Menu
menu

Details zur Entscheidung

Urteil des Gerichtes

Entscheidungsvorblatt

Aktenzeichen: LVG 5/01 Entscheidungsart: Urteil Entscheidung vom: 15.01.2002
Verfahrensart konkrete Normenkontrolle
entscheidungserhebliche Vorschriften GG Art. 28 Abs 2
GG Art. 100 Abs 1
LSA-Verf Art. 2 Abs 1
LSA-Verf Art. 2 Abs 3
LSA-Verf Art. 87 Abs 1
LSA-Verf Art. 87 Abs 3
LSA-Verf Art. 88 Abs 1
LSA-Verf Art. 88 Abs 3
LSA-Verf Art. 75 Nr 5
LSA-VerfGG § 2 Nr 6
LSA-VerfGG § 42 Abs 1
LSA-KAG § 2
LSA-KAG § 6 Abs 1
LSA-KAG § 6 Abs 6
LSA-KAG § 6 Abs 6a
Schlagworte Interpretation, authentische - Vertrauensschutz - Rückwirkung - Kompetenz - Gesetzgeber - Normenkontrolle, konkrete - Rückwirkung - Selbstverwaltung, kommunale - Rechtsprechung - Finanzierung - Finanzhoheit - Satzungshoheit -Abgabenhoheit - Beitragserhebungsrecht - Kommunalabgabe - Satzung - Beitragspflicht, entstehende - Finanzausstattung - Ausübung, rechtmäßige - Rechtmäßigkeit
Stichworte Urteil
Leitsatz einheitliche Entscheidung für zwei Parallelverfahren;vgl deshalb Leitsatz bei LVG 3/01
Fundstellen LVerGE 13, 343
Sonstiges -
Zitiervorschlag VerfGSA, Urteil vom 15.01.2002 - LVG 5/01 -,
www.verfassungsgericht-sachsen-anhalt.de

Urteil

in dem konkrete Normenkontrolleverfahren

LVG 5/01

einheitliche Entscheidung für zwei Parallelverfahren;
vgl deshalb Text bei LVG 3/01
« zurück

Das Gericht

Der Sitz des Landesverfassungsgerichts ist Dessau-Roßlau.